Herzlich Willkommen im Mitgliederportal von WJ Schweinfurt
Willkommen!

Aktuelle Informationen
Interesse an den Wirtschaftsjunioren Schweinfurt?

Hier findet Ihr den Gastantrag als PDF.



Klick mich =)
Florian Höldl / 01.01.2018
Take Off der Wirtschaftsjunioren Regen – Erneut Preis „aktivster Kreis“ für Schweinfurt

Take Off der Wirtschaftsjunioren Regen – Erneut Preis „aktivster Kreis“ für Schweinfurt

 

Am zweiten Wochenende des neuen Jahres fand bereits zum 25. Mal der „Take Off“ der Wirtschaftsjunioren Regen statt. Es trafen sich ca. 100 Junioren aus ganz Bayern, diesmal in der Grenzstadt Bayerisch Eisenstein, um das Juniorenjahr einzuläuten. Auch Schweinfurter Junioren waren dabei.

 

Am Freitag wurden, anlässlich des Galaabends in der Arberlandhalle, wieder die „aktivsten Kreise“ in Bayern gekürt. Dieser Preis wird in drei Kategorien (in Abhängigkeit der Zahl der aktiven Mitglieder) vergeben. Die Schweinfurter Junioren konnten für 2017 den dritten Platz in der Kategorie der größten Kreise (mit über 50 Aktiven) für sich beanspruchen. Knapp vor Schweinfurt lagen die Wirtschaftjunioren München. Der erste Platz ging dieses Jahr an die Wirtschaftjunioren Augsburg. Im festlichen Rahmen wurden die Preise vom scheidenden Landesvorsitzenden, Sascha Schnürer, und dem neuen Landesvorsitzenden, Sebastian Döberl, an die Gewinner überreicht.

 

Am Samstag boten die Veranstalter ein buntes Rahmenprogramm. So konnten die Teilnehmer zwischen einer Führung im Grenzbahnhof, einer abenteuerlichen Rodelfahrt oder einem Besuch beim Biathlon wählen. Im Verlauf des Samstags fand auch die erste Sitzung des neuen Landesvorstands statt. Es wurden zahlreiche Impulse für das noch junge Jahr gesetzt und erste Beschlüsse gefasst.

 

Am Abend machten sich die Junioren sodann auf den nahegelegenen Großen Arber zu erklimmen. Nach einer kurzen Busfahrt und einem eher frischen Aufstieg mit der Gondel konnte der Hüttenabend auf dem höchsten Berg Niederbayerns beginnen. Bei eisigen Temperaturen, guten Essen und zünftiger Musik ließen die Teilnehmer die erste Highlightveranstaltung 2018 ausklingen.

 

Wir bedanken uns bei den Wirtschaftsjunioren Regen und sagen: Weiter so!

Florian Höldl / 18.01.2018
Neuer Vorstand 2018

Wirtschaftsjunioren Schweinfurt: Neuer Vorstand nimmt Arbeit auf

Florian Höldl spricht für junge Unternehmer und Führungskräfte im Jahr 2018

Florian Höldl steht ab sofort an der Spitze der jungen Unternehmer und Führungskräfte in 2018. Pünktlich zum Jahreswechsel tritt der 31-jährige Unternehmer (Blatt § Kollegen Rechtsanwälte) sein Amt als Sprecher der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt an. Hintergrund: Um dem eigenen Nachwuchs im Verband eine führende Position zu ermöglichen, tauschen die Wirtschaftsjunioren – nach dem Prinzip „One Year to Lead“ – in jedem Jahr ihre Führungsmannschaften auf Bundes-, Landes sowie auf Kreisebene aus. Zum Vorstandsteam der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt gehören 2018: Vanessa Stremel (ZF Friedrichshafen AG; stellv. Kreissprecherin), Andreas Büttner (Möbel Manger; Finanzen), Carina Christoffel (christoffel & friends; Kommunikation) sowie Christopher Richter (Rechtsanwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen; Wirtschaftsförderung).

Besonders freuen sich die Junioren auch, dass der amtierende Kreissprecher wenige Wochen nach der Jahreshauptversammlung zusätzlich zum Regionalsprecher für die Region Unterfranken gewählt wurde und somit nicht nur die Schweinfurter Junioren, sondern auch die weiteren sechs Kreise Unterfrankens auf Landesebene vertritt.

Der ehemalige Kreissprecher, Kai Vedder, steht im laufenden Jahr als „Past President“ selbstverständlich noch mit Rat und Tat zu Seite. Die Mitglieder und der Vorstand werden auch weiterhin durch Simon Suffa, IHK Würzburg-Schweinfurt, unterstützt.

 Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Das nächste Highlight ist der alljährliche SBIT (Schweinfurter Berufsinformationstag) im Konferenzzentrum auf der Maininsel am 17.03.2018 mit über 100 teilnehmenden Unternehmen und Institutionen.  

 

Bild v.l.n.r. Kai Vedder, Vanessa Stremel, Florian Höldl, Andreas Büttner, Carina Christoffel, Christopher Richter, Simon Suffa

Florian Höldl / 12.01.2018
Führung im Ehrenamt - Fränkische Wirtschaftsjunioren trainieren Kreissprecher-Skills

Führung im Ehrenamt

Fränkische Wirtschaftsjunioren trainieren Kreissprecher-Skills

von Marlen Wehner

 

Eine Führungsposition verlangt von demjenigen der sie innehat, besondere persönliche und fachliche Fähigkeiten, das ist nicht nur im Beruf so. Auch für die optimale Ausübung der Funktion des Kreissprechers, dem Vorsitzenden eines Juniorenkreises, brauchen die Amtsinhaber bestimmte Skills. Ganz im Sinne der Macher-Mentalität des Verbandes für Jungunternehmer und Führungskräfte bilden sich die Junioren gegenseitig aus, um voneinander und miteinander zu lernen. Die Trainer Sion Wellkamp (Landesverband Hessen) und Philip Bürck (Landesverband Baden-Württemberg), die selbst mehrjährige Führungserfahrung im Verband haben,  brachten den Teilnehmern im „Kreissprecher-Skill-Training“ an einem Tag das grundlegende Know-How zur erfolgreichen Amtsausübung bei. Die Themen waren unter anderem die Repräsentation des Verbandes, die Organisationsstruktur der Wirtschaftsjunioren und die erfolgreiche Planung von Projekten im Sinne der Verbandsziele, die sich sehr nah an den Sustainable Development Goals der UN orientieren.

 

Neben dem Erlernen spezifischer Führungs-Skills, standen auch die Vernetzung und das Abstecken gemeinsamer Zielstellungen im Fokus. Umso vielversprechender war die Kombination der Trainingsgruppe, denn es waren auch Teilnehmer aus Mittel- und Oberfranken der Einladung der Unterfränkischen Regionalsprecherin Marlen Wehner nach Schweinfurt gefolgt. „Wir können sehr stolz auf die Ergebnisse dieses Tages sein, denn es wurde ein weiterer Schritt zur überregionalen Vernetzung und somit zur Schaffung von Synergien in Franken gegangen, ganz im Sinne unseres Jahresmottos #YesFranCan.“

 

Auch das Teilnehmerfeedback ist ausnehmend positiv: „Ein wertvoller Tag, an dem #YesFranCan so selbstverständlich war wie nie, der Lust macht auf mehr ehrenamtliche Arbeit im Verband macht und zusätzliche Motivation freisetzt.“, so Martin Runge (WJ Kulmbach) zu diesem intensiven Trainingstag. Es ist angedacht das Training künftig in einem jährlichen Turnus für alle neuen fränkischen Kreissprecher anzubieten.

 

Florian Höldl / 04.02.2017
Wirtschaftsjunioren Schweinfurt starten mit neuem Vorstand als „aktivster Kreis Bayerns“ erfolgreich in 2017

Mit ihrer Jahreshauptversammlung haben die WJ Schweinfurt ein spannendes Juniorenjahr abgeschlossen und erhalten bei Jahresauftaktveranstaltung die Auszeichnung als „aktivster Kreis“ Bayerns.
Ein volles Programm erwartete die Teilnehmer auf der Jahreshauptversammlung der WJ Schweinfurt, die traditionell immer mit Grußworten aus dem Dachverband eröffnet wird. So wurden diesmal die anwesenden Mitglieder mit kurzweiligen Grußworten aus allen Verbandsebenen begrüßt. Einblick in die Vernetzung der unterfränkischen Kreise gab Regionalsprecherin 2017 Marlen Wehner aus Würzburg. Aus dem bayrischen Landesverband berichtete die Landesvorsitzende 2016 Susen Knabner aus Kaufbeuren und über die Ausrichtung und Ziele des Bundesverbands im Wahljahr informierte aus 1. Hand der Bundesvorsitzende 2017 Alexander Kulitz, der aus Ulm angereist war. Auch aus den Arbeitskreisen der WJ Schweinfurt gab es viel Positives zu berichten. Ebenso erfreulich war eine positive Entwicklung der Finanzsituation. Als aktivste Junioren wurden ausgezeichnet: Vanessa Stremel, als aktivster Gast; Florian Höldl, als aktivstes Mitglied; Axel Schöll, als aktivster Förderer. Bei der Wahl des Vorstands für 2017 wurde der aktuelle Vorstand im Amt bestätigt. (Kreissprecher Kai Vedder, AK Bildung&Wirtschaft Alexandra Morrison, AK Event Timo Tully, AK Kommunikation Marco Hemmerlein, Finanzen Nicole Hromadka, IHK Betreuer Simon Suffa) Neu in den Vorstand gewählt wurde Florian Höldl als stellv. Kreissprecher. Als neue Mitglieder der WJ Schweinfurt wurden aufgenommen: Carina Christoffel, Felix Hagen, Christopher Richter und Vanessa Stremel. Bevor es zum gemütlichen Jahresabschlussessen überging, stand die Verleihung der Ehrennadeln der Wirtschaftsjunioren für besonders verdiente Mitgliedern an. So wurde zum einen Britta Maier-Brunnhuber für Ihr Engagement als Konferenzdirektorin für die Landeskonferenz 2015 und Christian Reinschlüssel für sein langjähriges Engagement u.a. als Kreissprecher und Regionalsprecher mit Ehrennadeln der Wirtschaftsjunioren ausgezeichnet.

Dank diesem vorbildlichen Einsatz im Ehrenamt, das zahlreicher Mitglieder der WJ Schweinfurt an den Tag legen wurde den WJ Schweinfurt erneut die Auszeichnung „aktivster Kreis“ verliehen. Im Rahmen der Jahresauftaktveranstaltung „Take-Off“ der Wirtschaftsjunioren werden jährlich unter den 63 bayerischen Juniorenkreisen die Aktivsten ausgezeichnet. Der Preis wird in drei Kategorien (in Abhängigkeit von den Mitgliederzahlen der teilnehmenden Kreise) vergeben. Nachdem im vergangenen Jahr die Wirtschaftsjunioren Schweinfurt erstmals in der Königsklasse "Kreise ab 51 Mitglieder“ (unter 40 Jahre) den 1. Platz erzielt haben, konnten die Schweinfurter an den Erfolg des Vorjahrs anknüpfen und auch dieses Jahr den mit 300€ dotierten Preis des Landesverbandes mit nach Hause bringen. Im festlichen Rahmen wurde dem Vorstand der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt in Zwiesel die Urkunde vom diesjährigen Landesvorsitzenden Sascha Schnürer und seiner Amstvorgängerin Susen Knabner überreicht.

 

 

Florian Höldl / 20.01.2017
Unser Netzwerk

Ein starkes nationales und internationales Netzwerk

Unsere Organisation im Verbund der Wirtschaftsjunioren Deutschland steht für den demokratischen Rechtsstaat als Voraussetzung für die Marktwirtschaft mit der Verpflichtung zu sozialer und ökologischer Verantwortung. Die Wirtschaftsjunioren setzen sich dafür ein, dass Deutschland auch weiterhin ein zuverlässiges Mitglied der Staatengemeinschaft der Erde bleibt.

Daher sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Teil des internationalen Verbandes „Junior Chamber International (JCI)“. Dieser umfasst mehr als 100 Nationalverbände mit rund 200.000 Mitgliedern.

https://www.wjd.de
https://www.jci.cc
http://aktivsterkreis.de
http://generation-wj.de

 

Kai Vedder / 28.12.2016
Plätzchen bäcken für die Kindertafel Schweinfurt

kindertafel

Auch in diesem Jahr haben die Wirtschaftsjunioren zusammen mit den Kindern Plätzchen für einen guten Zweck gebacken. Neben den eifrigen Ausstechern gilt unser besonderer Dank der Bäckerei Wehner für den Teig und Lochner Verpackungen für die Tüten sowie Herrn Seufert, der die Lehrwerkstatt der Alfons-Göppl Schule zu diesem Anlass aufgeschlossen hat.

So konnten dieses Jahr erstmalig 250 Tütchen an hellen und dunklen Butterplätzchen an die Kindertafel Schweinfurt e.V. übergeben werden. Zur Weihnachtszeit macht auch Herr Labus von der Kindertafel eine Ausßnahme. Denn bei der Übergabe haben wir uns erklären lassen, dass bei der täglichen Brotzeittüte, die durch die Kindertafel verteilt wird, das Augenmerk auf gesunden und qualitativ hochwertigen Zutaten liegt. Wir freuen uns so vielen Kindern in Schweinfurt die Weihnachtszeit etwas zu versüßen.

Damit es nach Weihnachten gesund weitergehen kann, haben die WJ Schweinfurt kurzer Hand noch eine Geldspende von 1€ je Tütchen über 250€ an die Kindertafel übergeben.

kindertafel2

Kai Vedder / 30.11.2016
Vortrag der Großindustrie bei SRAM

sram

Ein besonderes Highlight im Jahresprogramm der WJ Schweinfurt ist die Besichtigung der Schweinfurter Großindustrie. Dieses Jahr waren die Wirtschaftsjunioren erstmals bei SRAM zu Gast und konnten dort einen Blick hinter die Kulissen des EDTC (European Development & Training Center) werfen. Dass sich bei SRAM alles um die innovativesten Fahrradkompomenten dreht, zeigte Geschäftsleitungsmitglied Bernhard Johanni mit einem kurzweiligen Ausflug in die breite Marken- und Produktpalette von SRAM.

Allerdings gibt es auch Fahrräder bei denen nicht jedes Gramm zählt, dass durch geschickte Ingenieursarbeit eingespart werden kann, so stellte Lena Kleine Kalmer den Teilnehmern das "Buffalo" Fahrrad vor. Dieses besonders robuste Fahrrad ist das Ergebnis des World Bicycle Relief, einer gemeinnützigen Organisation, die von SRAM Mitgründer F.K. Day als Hilfsprojekt nach den Tusnami-Katastrophen 2004 ins Leben gerufen wurde. Bislang wurden von World Bicycle Relief ca. 250.000 solcher Fahrräder in Regionen ausgegeben, wo es sonst keine Infrastruktur gibt.

sram2

Kai Vedder / 28.11.2016
Startschuss für eine Gründerszene in Schweinfurt

gründen

Damit der ländliche Raum von den Entwicklungen in den Ballungszentren, wie München und Berlin nicht abgehängt wird, ist es zwingend erforderlich, dass Unternehmensgründer mit Ihren Ideen in der Region bleiben oder noch besser ihre Ideen in die Region mitbringen.

Ein Aspekt, der die Gründer und Startups in die Großstädte treibt ist, dass sie sich dort mit Gleichgesinnten austauschen und vernetzen können und so ihr Business beschleunigen.

Diesen Raum zum gegenseitigen Austausch wollen die Wirtschaftsjunioren für Gründer und Gründungsinteressierte in Schweinfurt schaffen.

Dazu haben die Wirtschaftsjunioren Carsten Lexa aus Würzburg zur Veranstaltung ins Studio von Industrie- und Werbefotografie Bräutigam eingeladen, um sich über die Erfahrungen in Würzburg auszutauschen. Carsten berichtete über die Entwicklung der Initiative "Gründen@Würzburg" und die Schlüsselfaktoren für das Vorhaben in Schweinfurt. 

Begleitet wurde er u.a. von Markus Sommer, der ebenfalls seine Erfahrung von "Gründen@Würzburg" einbrachte. Gründen@Würzburg

Zum Thema passend wurde auf den Gedankenaustausch mit echtem "Gründergeist", einer Schnapsidee von Florian Kohl, angestoßen. Gründergeist

Florian Kohl / 28.11.2016
VERNETZT - Die Netzwerkveranstaltung diesmal zu Gast bei christoffel & friends

vernetzt1

"VERNETZT" - ist unsere Netzwerkveranstaltung von Junioren für Junioren bei der wir uns gegenseitig intensiv kennenlernen können.  Kein Wunder, dass unser Konzept mit dem 2. Platz beim Landespreis "beste Netzwerkveranstaltung 2015" ausgezeichnet wurden.

Die Veranstaltung richtet sich besonders an unsere Gäste und neuen Mitglieder, um schnell einen Einblick in die Wirtschaftsjunioren zu bekommen. Diesmal haben sich vorgestellt:

  • Britta Maier-Brunnhuber (Organisation & Entwicklung; Immobilien)
  • Carina Christoffel (christoffel & friends - Innenarchitketur)
  • Florian Höldl (Rechtsanwalt in der Kanzlei Blatt & Kollegen)

Wir freuen uns schon auf die nächste Vorstellungsrunde.

v2

Kai Vedder / 12.10.2016
Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland am Bodensee

Mit einer fast 30-köpfigen Delegation sind die WJ Schweinfurt an den Bodensee gereist, um an der „Buko 2016 -Natürlich am See“ teilzunehmen. Organisiert wurde die Konferenz gleich von drei ausrichtenden Juniorenkreisen. So erwarteten die Teilnehmer spannende Programmpunkte in Konstanz, Singen und Radolfzell. Herzstück der Bundeskonferenz ist die Delegiertenversammlung, auf der von den 214 Kreisen die Ausrichtung des Verbands und die Neuwahlen des Bundesvorstands beschlossen werden. Zur Wahl stand das Wunschteam des aktuellen Deputy Alexander Kulitz aus Ulm. Mit im Team sind dieses Jahr 4 Franken: Florian Kohl, Kristine Lütke, René Handl und Michael Bitzinger.

Im kommenden Jahr soll die Selbstverwaltung der deutschen Wirtschaft im Mittelpunkt der Verbandsarbeit stehen. „Endloser Streit um die Reform der Erbschaftsteuer, Rente mit 63 oder ständig neue Regularien auf EU-Ebene – es wird Zeit, dass Unternehmen wieder mehr Mitbestimmungsrechte bei Organisation und Verwaltung unseres Wirtschaftslebens erhalten“, sagt Alexander Kulitz.

 

Kai Vedder / 21.09.2016
Traditionelles Sommerfest der Wirtschaftsjunioren Schweinfurt auf dem Sportgelände der SG Zell

Beim Sommerfest steht der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Sowohl bei den Jüngsten und den Erwachsenen sorgten dieses Jahr eine Hüpfburg und Bubble-Ball-Fußball für viel Unterhaltung. Für eine besondere Überraschung sorgte der Besuch des Blasmusikvereins Bischberg unter Leitung des Oberfrankenregionalsprechers Matthias Zweyer.

Neben dem Spaß gab es diesmal aber auch einige Bekanntgaben auf die die WJ Schweinfurt besonders stolz sind. So wurden die Spenden, die durch Sponsoring ihm Rahmen der WJD-Challenge des Bundesvorsitzenden der WJ Deutschland erzielt werden konnten von Kreissprecher Kai Vedder und IPP Volker Hummel vorgestellt. So wurden u.a. Geldspenden an den Wildpark, das Jugendfußballturnier der AOK, an den Kunstverein und das Schülerteam FTC der Formula Student ermöglicht. Symbolisch wurde jedem Unterstützer ein Buchstabe als Erinnerung an die Challenge übergeben.

Ein weiteres Highlight am Sommerfest ist die Aufnahme neuer Mitglieder. Daher freuen wir uns Rechtsanwalt Florian Höldl als neues Mitglied begrüßen zu können.

Kai Vedder / 21.09.2016
Gewinnspiel 1.500 Besucher am SBIT - Betriebsbesichtigung bei Fresenius Medical Care

Heute hat Valerie unsere 1.500 Besucherin auf dem BIT-Schweinfurt ihren Gewinn, eine Betriebsbesichtigung bei Fresenius Medical Care, eingelöst. Die beiden Wirtschaftskurse des Celtis-Gymnasium, sowie die Wirtschaftsfachschaft und Schulleiter Herr Herzing haben detaillierte Einblicke in die Medizintechnik am Standort Schweinfurt erhalten. Besonderer Dank gilt unserem Mitglied Katharina Grebner, die auch für alle Fragen rund um Bewerbung und Karrieremöglichkeiten zur Verfügung stand, für diesen tollen Einblick.

Fresenius

Kai Vedder / 08.07.2016
Betriebsbesichtigung im neuen ZF Museum

Kurz vor dem Deutschland-Frankreich-Spiel durften wir im neuen ZF-Museum zu Gast sein. Herr Hoffelner haben wir eine beeindruckende Führung durch die Firmen-Geschichte und Produkthistorie am Standort Schweinfurt  zu verdanken. Mit vielen persönlichen Anekdoten hat uns das ehemalige Geschäftsführungsmitglied mit auf eine spannende Reise auch durch die Familiengeschichte der Familie Sachs genommen.

ZF1

ZF2

Kai Vedder / 08.07.2016
Landeskonferenz Bayreuth "Wagner Calling"

lako bt

Über 30 Juniorinnen und Junioren aus Schweinfurt folgten dem Ruf Richard Wagners zu einer fabelhaften Landeskonferenz nach Bayreuth. Es war ein ganz besonderes Erlebnis ein Jahr nach unserer LAKO – „Wirtschaft am Fluss“ diesmal als Teilnehmer die Konferenz um einiges bewusster zu genießen. Die WJ SW danken unseren Freunden in Bayreuth für die tolle Organisation, die vielen Highlights und die tollen Erinnerungen mit denen wir die Heimreise antreten durften.

Kai Vedder / 27.06.2016
  RSS-Feed abonnieren
 
Nächste Termine
19.11.2018
17:30 - 19:30

Treffen SBIT - Orga
20.11.2018
18:00

13. Vorstandssitzung
27.11.2018
18:00-22:00

Jahreshauptversammlung
07.12.2018
19:00 Uhr

AK Event Weihnachtsfeier